Trainingsziele der Sportschwimmabteilung

Nichtschwimmerbecken Bahn 1:

  • Wassergewöhnung
  • Springen – Gleiten – Erstes Tauchen
  • 1. Schwimmversuche Beine / Arme zunächst separat, dann zusammen

Schwimmabzeichen: Seepferd

 

Nichtschwimmerbecken Bahn 2:

  • Koordination Brustschwimmen
  • Festigung: Springen – Gleiten – Tauchen
  • „Schweben“ in Rückenlage  
  • Rückenlage mit Wechselschlagbeine (mit Brett)
  • Ein- und Ausatmen

 Schwimmabzeichen: Seepferd / Seeräuber

 

Nichtschwimmerbecken Bahn 3:

  • Festigung Koordination Brustschwimmen
  • Einüben der Rückenlagen ohne Hilfsmittel
  • Wechselzugschwimmen in Rückenlage
  • Kopfsprung
  • Purzelbaum üben für Wende
  • Badewanne

 Schwimmabzeichen: Bronzenes Schwimmabzeichen

 

Schwimmerbecken Bahn 1:

  • technikgerechtes Brustschwimmen       (inklusive Starts und Wenden)
  • technikgerechtes Rückenschwimmen   (inklusive Starts und Wenden)
  • technikgerechtes Kraulschwimmen       (inklusive Starts und Wenden)
  • Startsprung

 Schwimmabzeichen: Silbernes Schwimmabzeichen

  

Schwimmerbecken Bahn 2:

  • Festigung des technikgerechtes Schwimmen
  • Erhöhung der Umfänge (Konditionsaufbau)
  • Sprints
  • Beginn Schmetterlingsschwimmen (Delphinwelle, isolierte Übungen)
  • Wenden
  • Startsprung
  • Lagenschwimmen mit Brust, Kraul, Rücken und Delphinwelle (nur mit einem Arm)

 Schwimmabzeichen: Goldenes Schwimmabzeichen

 

Schwimmerbecken Bahn 3:

  • Analog zu Bahn 2
  • technikgerechtes Schmetterlingsschwimmen
  • Lagenschwimmen inklusive korrekten Starts und Wenden

 

Schwimmerbecken Bahn 4:

  • Wettkampforientiertes Schwimmen in allen Disziplinen
  • Hohe koordinative Fähigkeiten